TIBETISCHE MEDIZIN

 

5 ELEMENTE


 

Die Tibetische Medizin ist eines der ältesten Medizinsysteme der Welt und versteht sich als ganzheitliche Medizin. Mit Hilfe der Tibetischen Medizin wird ein energetischer Ausgleich zwischen Körper und Geist angestrebt. Nach der Tibetischen Philosophie sind die 5 Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum die Bausteine allen Lebens. Die Harmonie der Elemente ist von grosser Bedeutung für die Gesundheit des Menschen. Bei einem Ungleichgewicht kann es zu Beschwerden im Körper kommen.

3 TYPEN


Im Menschen treten die 5 Elemente als 3 Energietypen in Erscheinung. Lung als Wind, Tripa als Feuer und Bedken als Erde und Wasser. Raum tritt bei allen 3 Typen in Erscheinung. Die Tibetische Medizin setzt es sich zum Ziel gemäss dieser 3 Körperenergien Lung, Tripa und Bedken durch Massage und bestimmte Anwendungen, Ernährung, und Verhalten den Menschen im Selbstheilungsprozess zu unterstützen. Jeder Mensch hat seine individuelle Mischung aus diesen 3 Energien. Falls Sie sich mit der indischen Lehre Ayurveda auskennen, dort wird die gleiche Aufteilung gelehrt. Lung ist Vata, Tripa ist Pitta und Bedken ist Kapha.


Sei gut zu dir! Gönne dir Momente der Entspannung und buche deine Behandlung jetzt!